„Die Vermischung von Religion und Literatur ist lebensgefährlich“

Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Literaturwissenschaftlerin Wagner-Egelhaaf: Der Angriff auf Salman Rushdie zeigt, dass Gesellschaften zwischen Religion, Kunst und Wissenschaft differenzieren müssen – „Autoren, die religiöse Motive aufgreifen, riskieren immer noch ihr Leben“ Weiterlesen